fachgerechter und umweltverträglicher Abbruch
statt "Abriss irgendwie"!

Abbruch in Dresden: Rückbau,  Entsorgung, Sanierung und Erdarbeiten

Dresden in Sachsen

Mit Blick auf alte, nicht erhaltungswürdige Bausubstanz in Dresden steht der verantwortliche Entscheider vor der Frage: Fachgerechter Abbruch durch ein Spezialunternehmen oder “Abriss irgendwie”. Das Abbruchunternehmen Caruso Umweltservice GmbH verfügt nachweislich über die fachlichen, personellen und technischen Kompetenzen, jegliche Art von Abbruch und Abriss in Dresden und regional weit darüber hinaus auszuführen. Die große Zahl an Referenzen in der Landeshauptstadt Stadt Dresden, auch von technisch und baulich herausfordernden Objekten, ist ein eindrucksvoller Beleg dafür.

In den letzten Jahren gab es zwei große öffentlichkeitswirksame Abbruch Projekte in Dresden: Herausragend war die komplette Entkernung des Kulturpalastes in Dresden, wobei über 2.800 m3 Stahlbeton bewegt wurden. Weiterhin übernahm Caruso Umweltservice beispielsweise Abbruch und Demontage des ehemaligen Fernmeldezentrums am Postplatz.  Bevor die Bagger mit den Abbruchhämmern begannen, entsorgten die Spezialisten den Asbest aus dem Objekt.

Besondere Sorgfalt bei jeglicher Art von Abbrucharbeiten ist geboten, wenn Asbest im Spiel ist. Wir besitzen bereits seit 1991 die Qualifikation für die Demontage von fest- und schwachgebundenem Asbest gemäß TRGS 519. Caruso verfügt über die technischen Ressourcen, ganze Gebäudekomplexe komplett einzuhausen und während der Arbeiten beim Abbruch auf Unterdruck zu halten. Dabei kommen natürlich entsprechend ausgebildete Fachkräfte zum Einsatz. Sie verfügen über die notwendigen Sachkundenachweise und werden regelmäßig ärztlich untersucht.

Spannende Herausforderungen ergeben sich oft beim Abbruch von Schornsteinen, Brücken, Türmen oder Industrieanlagen. Mehrere Schornsteine und Industrieobjekte stehen dazu allein für die Stadt Dresden auf unserer Referenzliste.