fachgerechter und umweltverträglicher Abbruch
statt "Abriss irgendwie"!

Abrisskosten für ein Haus – fachgerecht und sicher

Vor dem Bau eines neuen Einfamilienhauses oder anderer Gebäude steht oft der Abbruch bzw. Abriss eines alten Hauses. Neben den Kosten des Hausabbruchs entstehen Kosten für die Entsorgung, Planung und Vorarbeiten. Viel hängt davon ab, ob auch Schadstoffe und anderer Sondermüll entsorgt werden müssen. Daher ist es wichtig, einen Haus Abbruch fachgerecht von einem Spezialunternehmen statt „Abriss irgendwie“ durchführen zu lassen.

Aber auch hier können Sie sparen!

Wo liegen die Abrisskosten für ein Haus im Schnitt?

Für kleinere Einfamilienhäuser ohne Keller oder Garagen liegen die Abrisskosten zwischen 10.000 bis 15.000 Euro. Wird es etwas umfangreicher und fallen noch Schadstoffe, wie zum Beispiel Asbest, an, welche fachgerecht entfernt und entsorgt werden müssen, können die Kosten zwischen 15.000 und 20.000 Euro liegen.

Wie berechnen sich die Abrisskosten für ein Haus?

Die Kalkulation eines Hausabbruchs bzw. dem Abriss eines Hauses setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Abrissplanung für das Haus: diese liegt relativ konstant bei ca. 2.000 EUR
  • Vorarbeiten für den Hausabriss: Es werden bewegliche Teile und Schadstoffe entfernt und das Haus entkernt. Baufläche sowie An- und Abfahrtswege werden geschaffen. Rechnen Sie hier mit ca. 5.000 EUR. Tipp: Räumen Sie das Haus selbst aus und schaffen Sie Baufreiheit – so sparen Sie einiges!
  • Abbruch des Hauses selbst: Planen Sie hier mit 15.000 EUR. Ist das Haus für Technik schwer zugänglich, können die Kosten steigen.
  • Fundament: Nach Abriss des Hauses muss der Keller ausgebaggert, gefüllt und letztlich das Fundament verdichtet werden. Kosten ca. 5.000 EUR

Wo erhalte ich ein Angebot für einen Hausabbruch?

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um sich von uns ein konkretes Angebot zu Ihren Abrisskosten für ein Haus oder Gebäude erstellen zu lassen.

Wir benötigen dazu lediglich Ihre Kontaktdaten, Maße und Wohnfläche sowie Adresse und vielleicht ein paar Fotos des abzureißenden Gebäudes.